Pressebeiträge 2020

Ein besonderer Danke gilt unserer Pressewartin Anja Dilling-Ringat, die uns das ganze Jahr über die Ereignisse im Verein informiert.

Alle Fotos auf dieser Website sind privat und Eigentum der Mitglieder. Die Bilder dürfen nicht anderweitig genutzt werden.

Januar

Reiterball 2020, Avalon Königslutter

Der RfV Königslutter hat das Jahr gleich mit dem traditionellen Reiterball begonnen, wie immer in den letzten Jahren im Hotel Avalon in Königslutter. 380 Gäste, darunter auch Ehrengäste u.a. der amtierende Bürgermeister, Herr Alexander Hoppe, erfreuten sich bei Musik der Band Show-Line.

Auftakt zum Ball gab die Jagdbläsergruppe Rotenkamp/Boimsdorf und eine Eröffnungsansprache der 1. Vorsitzenden vom RfV Anette Mosler.

 Der sportliche Showact von Larissa von Behren und Hauke Narten vom VfB Fallersleben faszinierte die Zuschauer.

Beide zur Zeit amtierende Deutsche Meister im Cyr Wheel ( Männer und Frauen). Hauke ist zusätzlich noch mehrfacher und zur Zeit amtierender Weltmeister und hofft im Sommer seinen Titel in New York verteidigen zu können. Er turnt seit etwa 10 Jahren Cyr und Larissa seit 4 J. Begonnen haben aber beide im Rhönradturnen.

Foto v. Priv.: Shoeact Cyr – Die Aktiven mal ganz schick gemacht

Anja Dilling-Ringat (PW RFV),
  Freue mich auf ein erfolgreiches Jahr 2020 mit tollen Berichten von euch

Februar

Adelheidsdorf

Mit einem grandiosen Saisonauftakt startet Lena Drebenstedt ins neue Jahr.
Mit ihrer noch jungen Stute Descara wird das Paar auf ihrem ersten Turnier in diesem Jahr in Adelheidsdorf dritte in ihrer auch ersten M**- Dressur mit 65,05 %. Lena freut sich über Bronze.

März

April

Mai

Juni

Harsum

Springamazone Nira Stute durfte endlich wieder starten.
Mit ihrer Stute Jupi Jupi Jej konnte sie erstmalig dieses Jahr an den Start und beide konnten sogleich überzeugen.
Auf dem Turnier in Harsum sicherten sie sich die silberne Schleife in einem anspruchsvollen L-Springen mit 45:40 sec und einer fehlerfreien Runde zum Turnierauftakt 2020.

Juli

Harsum

Für Nira Stute war das Turnier vom 4. – 5.07.2020 in Harsum Hüddesum diese Saison der 2. Start. Mit Jupi Jupi Jej konnte sie ihr ersten Punkte M*- Springen in diesem Jahr meistern und sich mit voller Punktzahl den 2. Platz sichern. Die beiden freuen sich über die silberne Schleife.

Sandra Zgrajek war mit ihrer 6-jährigen Stute Caletta in Harsum erfolgreich. Sie ist im A*- Springen 8. geworden mit 0 Fehlern und einer Zeit von 41:65 sec. Im A**- Springen mit steigenden Anforderungen kam das Team auf Platz 5 ebenfalls mit 0 Fehlern in 47:62 sec.

August

Nira, Sandra und Kaija sind erfolgreich gestartet

Am Wochenende vom 24.-26.07. sind gleich 3 Springamazonen erfolgreich an den Start gegangen.

Nira Stute war mit ihrer Stute Jupi Jupi Jej in Pietzpuhl SA am Start und kam im Punkte L- Springen auf den 6. Platz mit der Zeit von 43:09 sec. und 44 Punkten ( volle Punktzahl).

Kaija Brandt war ebenfalls in Pietzpuhl erfolgreich.
Sie ist mit ihrer Stute Simply Success im A**- Springen 4. geworden mit 0 Fehlern und einer Zeit vom 53:63 sec.
Im folgenden L- Springen konnte sich das Paar auf den 9. Platz setzen mit 0 Fehlern in 62:16 sec.

Sandra Zgrajek (im Titelbild) fuhr ebenfalls den weiten Weg nach Pietzpuhl mit ihrer Stute Caletta. Belohnt wurden die beiden mit dem 6. Platz im A** – Springen in einer Zeit von 59:26 sec. und 0 Fehlern.

Erik Pinger wird Midi-Regionsmeister in Harbarnsen

Erik Pinger ist erfolgreicher Youngster in der Vielseitigkeit.
Er ist mit Pony Nupi in Harbarnsen (25.-26.07.) gestartet. Im Dressurreiterwettbewerb war er 6. mit der Wertnote 7,5.
Im Springreiter-Wettbewerb war er 5. mit der WN: 7,5.
Im Geländereiterwettbewerb wurde er 3. mit der WN: 7,9.
Das ergab in der Kombiwertung einen tollen 3. Platz mit der Bronzemedaille.
Damit ist er Midi-Regionsmeister Vielseitigkeit geworden und das Team kann sehr stolz sein.

September

Amazonen auf Schleifenjagd in Hildesheim und Hahausen

Sandra Zgrajek war mit ihrer Stute Caletta in Hildesheim- Marienburg am Start. Im A** – Springen mit steigenden Anforderungen konnten sie sich auf den 7. Platz in 56,37 sec setzen bei einer fehlerfreien Runde.

Dressur-Amazone Alina Voutta ging mit ihrer Stute Venus in Hahausen an den Start. Dort wurde das Team 6. in einer A*- Dressur mit der Wertnote 7,4

Das erste Mal dieses Jahr starteten die Youngsters Altmann in Hahausen.  Amy-Rose wurde im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp 5. mit einer Wertnote von 7.5  Joy-Summer wurde in dem gleichen Wettbewerb 9. mit der WN 6.7, wobei Joy das erste Mal im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp gestartet ist.
Beiden haben ihre Schleifen mit Wallach Kasper gewonnen.

Große Schleifenjagd auf Gold in Groß Denkte und Harsum

Groß Denkte:

Swenja Hageman war mit ihrer Stute Clouna erfolgreich am Start. Das Paar wurde 4. im Stil A*-Springen mit der Wertnote 7,4 und im Denkter-Medi-Cup sind sie 3. geworden (Kombiwertung aus A-Dressur und A-Springen).
Dann holte das erfolgreiche Team noch Bronze. im Zeit A* – Springen mit 0 Fehlern und 55,89 sec.
Anschließend haben sie auch noch den „Fair geht vor“- Preis gewonnen von der FN(Jugend für Fairness im Pferdesport)

Erik Pinger wurde dort mit Pony Nupi 3. im Dressurreiterwettbewerb mit der Wertnote 7,0.
Sein Bruder Nils hat mit seinem Wallach Siggi die E-Dressur gewonnen mit der WN 7,7 und freut sich über die goldene Schleife.

Sophia Strnat war mit ihrem noch jungen Wallach Dreamy auch in Denkte erfolgreich.
Das Team holte sich prompt den 5. Platz in der A* Dressur mit der WN 6,8.

Joy-Summer Altmann war ebenso in Denkte erfolgreich am Start mit Wallach Kasper. In ihrem ersten Dressurreiter-WB wurde sie 6. mit der WN 6.5.
Ihren erst 2. Start im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp konnte sie gleich zu Gold machen und mit der hohen WN 8.0 gewinnen.

Harsum-Hüddesum

Nira Stute war mit ihrer Erfolsstute Jupi Jupi Jej dort am Start. Bei 2 Starts gab es sogleich 2 Platzierungen.
In der Zeitspringprüfung der Klasse L konnte das Team Platz 5 belegen mit 53,72 sec. Im L-Springen mit steigenden Anforderungen konnte sich das Springteam auf Platz 8 setzen mit 4 Fehlerpunkten in einer schnellen Zeit von 53,67 sec.

Erfolgswochenende in Kemnitz und Büddenstedt

Kemnitz:

Nira Stute und ihrer Jupi Jupi Jej waren dieses Wochenende wieder erfolgreich am Start. Im Punkte L-Springen mit voller Punktzahl ( 44 Punkte ) und 43,58 sec konnte das Team sich den 2 Platz sichern.
Im L- Springen konnten sie zusätzlich den 4 Platz erreichen fehlerfrei und in 53,21 sec.

Büddenstedt:

Sandra Zgrajek ist mit ihrer Stute Caletta das L-Springen mit Stechen geritten. Nach einem fehlerfreien ersten Umlauf wurden dann im Stechen 4. mit 50,08 sec u. leider einem Abwurf.

Mendy Achilles war auch in Büddenstedt erfolgreich mit dem noch jungen Wallach Clifford. Das Team kam auf den 4. Platz in der Eignungsprüfung mit der Wertnote 7,4.

Nils Pinger ist mit Siggi 2. in der E-Dressur geworden mit der hohen WN 8,2.
Sein Bruder Erik mit seinem Pony Nupi hat den Springreiterwettbewerb gewonnen mit der WN 8,3 und freut sich über die goldene Schleife .
Im E-Springen wurde das Paar 3. u. in einem weiteren E-Stilspringen konnten sie sich ebenfalls platzieren mit der WN 7,5 kamen sie auf den 5. Platz.

Die Dressur-Amazone Alina Voutta war auch in Büddenstedt erfolgreich.
Sie wurde mit ihrer Stute Venus in der A*- Dressur 4 mit der WN 7,2.
In der L*-Dressur Trense konnte das Paar sich auf den 5. Platz setzen mit der WN 6,6.

Auch Sophie Pabel war erfolgreich in Büddenstedt am Start.
Sie wurde mit Wallach Dynamic in der A- Dressur 3. mit der WN 7.4.

Erik Pinger holt Gold

Dollbergen:

Erik Pinger und sein Pony-Wallach Nupi waren hier mehrmals erfolgreich am Start. Im Dressurreiterwettbewerb war er 6. mit der Wertnote 7,4. Im Geländereiterwettbewerb holte er mit dem 2. Platz Silber. mit der WN 7,7.
In der Kombiprüfung der *Vielseitigkeitsförderserie der Region Hannover* konnte er überzeugen mit dem Sieg und der goldenen Medaille .

Joy-Summer Altmann war ebenfalls in Dollbergen.
Mit Kasper wurde sie 4. im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp mit der Wertnote 6.4.

Wernigerode:

Sandra Zgrajek zog es mit Stute Caletta zum Turnierstart nach Wernigerode.
Dort kam das Team im Zwei-Phasen-Springen der Kl. A** auf den 4.Platz mit 0 Fehlern in 27,23 sec. in der zweiten Phase.

Oktober

Erfolge aus Harsum und Langenhagen

Harsum:

Jupi Jupi Jej und ihre Reiterin Nira Stute waren erfgreich im Stil L- Springen am Start.
In dieser Prüfung konnte das Team trotz Zeitpunkten den 2. Platz erreichen und freuten sich über Silber mit der Wertnote 8,5

Jenna Strey war auch in Harsum am Start und wurde mit ihrem Wallach Lorenzo Siena 5. in einer Springprüfung der Klasse M. Das Paar hatte ebenfalls einen Zeitfehler.

Hubertus Langenhagen:

Amy-Rose Altmann ist im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp mit der Wertnote 6.6 auf den 6. Platz gekommen. Schwester Joy-Summer wurde mit der Wertnote 7.2 im gleichen Wettbewerb 2. und freute sich über die silberne Schleife.

Erfolge aus Harsum und Langenhagen

Zum Ende der Grünen Saison
habe ich noch den besonderen Erfolgsbericht von den Fulst Sisters.


Hier noch ein paar schöne Ergebnisse und Fotos von Antonia und Amelie Fulst.
Antonia war mit Ponywallach Fernet vom 17.- 20.9. in Wahlsdorf Liepe bei der Deutschen Meisterschaft Pony/ Vielseitigkeit.
In der CCIP2*-L konnte sie sich den 12. Rang in der Meisterschaftswertung sichern und erritt sich damit eine erste internationale Platzierung.

Schwester Amelie war mit Ponystute Phara eine Woche später mit der PSVH Mannschaft auf der goldenen Schärpe in Höven. Dort erritt sie nach Dressur, Springen und Gelände den 7. Platz in der Einzelwertung von 115 Startern.

Springlehrgang im RFV Königslutter mit Joachim Winter

Am letzten Wochenende 10./11.10.2020 fand
mit dem erfolgreichen SpringreiterJoachim Winter aus Burgdorf ein Springlehrgang im RFV Königslutter statt. 
18 Reiter hatten sich mit ihren Pferden angemeldet . 

Gestartet wurde nach aktuellem Leistungsstand in 6 Gruppen mit je 3 Reitern.
Joachim Winter bietet seine Lehrgänge für Jungpferdeprüfungen und Springprüfungen der KL. E bis Springen Kl. M an.
Bei herrlichem Herbstwetter konnte auf dem Außenplatz gesprungen werden.
Alle Beteiligten hatten viel Spaß an den beiden Springtagen.

November

Dezember